Skip to content

Konkret vom 26. März 2012 – Freizeitfahrtendienste

Konkret vom 26. März 2012 – Freizeitfahrtendienste published on

Es geht um sogenannte Freizeitfahrtendienste für Menschen mit dauerhafter schwerer Gehebhinderung. Menschen, die aufgrund ihrer Behinderung keine öffentlichen Verkehrsmittel benutzen können. Der Fond Soziales Wien ist zuständig für diese Fahrtendienste, die derzeit von sieben Unternehmen angeboten werden. Da gelten strenge Richtlinien. Die Zahl der Beschwerden sei außerordentlich gering, sagt ein Mitarbeiter des Kundencenter beim Fond Soziales Wien.

Link Video

Menschenrechte: Österreich hat eine Grundhaltung „alles passt“

Menschenrechte: Österreich hat eine Grundhaltung „alles passt“ published on

Anlässlich des bevorstehenden 5. Jahrestages der Unterzeichnung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen am 30. März bat BIZEPS-INFO Mag. Marianne Schulze (Vorsitzende des Monitoringausschusses) um eine Einschätzung.

Link Bizeps

Vor fünf Jahren unterzeichnete Österreich die UN-Behindertenrechtskonvention

Vor fünf Jahren unterzeichnete Österreich die UN-Behindertenrechtskonvention published on

BIZEPS-INFO befragte dazu ausführlich Dr. Erwin Buchinger (nun Anwalt für Gleichstellungsfragen für Menschen mit Behinderung), da er damals für Österreich als Sozialminister unterschrieben hat.

Link Bizeps

Wann werden öffentlich finanzierte Beratungsstellen barrierefrei?

Wann werden öffentlich finanzierte Beratungsstellen barrierefrei? published on

2006 wurde das Behindertengleichstellungsgesetz beschlossen. Es schreibt vor, dass ab 2016 sämtliche öffentliche und private Einrichtungen barrierefrei zugänglich sein müssen. Diese Vorschrift gilt auch für gemeinnützige Organisationen. Doch so manchen Frauen- und Familienberatungsverein stellt der geforderte Barriereabbau vor finanzielle Hürden. Sie fordern zusätzliche Förderungen für den Umbau ihrer Beratungsstellen. 

Link BIZEPS

Link ORF-Sendung   

Buchinger: Evaluierung der Bundesbehindertenanwaltschaft erforderlich

Buchinger: Evaluierung der Bundesbehindertenanwaltschaft erforderlich published on

Dr. Erwin Buchinger war von 2006-2008 Sozialminister in der Regierung von BK Dr. Gusenbauser und wurde dann Bundesbehindertenanwalt. Er war jetzt fünf Monate in Väterkarrenz und ist seit Februar 2012 wieder im Amt.

Link Smiler – das Magazin

Primary Sidebar